Immobilienfinanzierung – Finanzierung gesucht?

My Home is my Castle: Das Eigenheim steht bei vielen Österreichern ganz oben auf der Wunschliste. Sich diesen Traum zu erfüllen, ist in finanzieller Hinsicht ein großer Schritt. Umso wichtiger sind eine solide Beratung und eine günstige Immobilienfinanzierung. Dabei fließen viele Faktoren ein, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Als Ihr Finanzpartner informieren wir Sie umfassend darüber, worauf sie bei der Finanzierung Ihres Eigenheims achten müssen, ob Fördermöglichkeiten bestehen und wie Sie unter Umständen auch ohne Eigenkapital eine Immobilienfinanzierung auf die Beine stellen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, damit wir einen Termin vereinbaren und Ihren Traum von den eigenen vier Wänden gemeinsam realisieren können.

Wir verhandeln für Sie TOP-Konditionen!

Immobilienfinanzierung Rechner

Der erste Weg, sich einen groben Überblick zu verschaffen, ist ein Immobilienfinanzierungsrechner. Je nach Tool können Sie die benötigte Summe eingeben und sich anhand der aktuellen Zinskonditionen die monatliche Rate berechnen lassen. Oder aber Sie geben ein, welchen Betrag Sie monatlich in Ihr Eigenheim investieren können, welche Laufzeit Sie wünschen und mit welchem Zinssatz Sie kalkulieren. Daraus resultiert dann das maximale Kreditvolumen. Hier geht es allerdings nicht um exakte Werte. Denn ein Kreditrechner für die Immobilienfinanzierung berücksichtigt nicht alle Fakten. Außen vor bleiben zum Beispiel die Kontoführungs- und die Bearbeitungsgebühren. Damit Sie Zahlen erhalten, mit denen Sie planen und eine brauchbare Finanzierungsstrategie erstellen können, sprechen Sie mit uns. Gemeinsam mit Ihnen gehen wir Punkt für Punkt durch. Das Ergebnis: Ein individuell auf Sie zugeschnittenes Finanzierungskonzept zu Top-Konditionen. Zögern Sie nicht, wir freuen uns, Ihnen behilflich sein zu dürfen.

Was kann ich mir leisten?

Eine der Fragen, die in dem Zusammenhang geklärt werden muss: Was kann ich mir bei der Immobilienfinanzierung leisten? Die Antwort darauf setzt sich aus vielen kleinen Puzzlestücken zusammen, die wir mit Ihnen zu einem Gesamtbild formen. Einer der wichtigsten Faktoren ist und bleibt das Einkommen. Hiervon müssen alle Ausgaben abgezogen werden, die für die Lebenshaltung, Versicherungen, Hobby und Freizeit anfallen. Zusätzlichen sollten Sie einen kleinen Sicherheitspuffer einplanen, damit Sie auch bei unvorhersehbaren Ausgaben nicht ins Trudeln geraten. Ebenso wichtig: das Eigenkapital. Vielleicht haben Sie bereits für Ihr Haus oder die Wohnung gespart, besitzen Aktien oder Fonds, haben einen Bausparvertrag oder besitzen sogar ein Grundstück.

Hier schließt sich nahtlos die Frage an: Was zählt als Eigenkapital? Wie bereits aufgelistet, gelten zum Beispiel Ersparnisse und Wertpapiere als Eigenkapital. Hinzu kommt, was oft übersehen, aber keinesfalls überschätzt werden darf: die Eigenleistung. Sind Sie handwerklich geschickt und können hier und da selbst mit anpacken, spart das bei der Immobilienfinanzierung viel Geld. Beachten Sie aber bitte, dass Sie Ihre eigene Leistung nicht zu hoch einschätzen. Dadurch würde die Planung verwässert. Sprechen Sie mit uns. Sie profitieren von unserer über 17-jährigen Erfahrung in der Baufinanzierung. Wir haben schon viele zufriedene Kunden auf dem Weg in ihr Traumhaus begleitet.

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

Wenn Sie nicht über Eigenkapital etwa in Form von Sparguthaben verfügen, ist das kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Zwar erwarten Banken in der Regel 20 bis 30 Prozent Eigenmittel, damit sie grünes Licht für eine Immobilienfinanzierung geben. Doch es geht auch ohne. Bedenken Sie hier alleine die Option, Eigenleistung zu erbringen. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerade bei der Eigenheimfinanzierung ohne Eigenmittel ist eine ausführliche und individuelle Beratung extrem wichtig. Als Ihr Finanzierungspartner analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre finanzielle Situation und suchen gemeinsam nach Lösungen, damit Sie eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenmittel erhalten.

Der Baukredit

Dreh- und Angelpunkt Ihrer Eigenheimfinanzierung wird in der Regel ein Baukredit sein. Diesbezüglich stehen zwei Varianten zur Wahl. Der Fixzinskredit, der Ihnen einen fixen Zinssatz über viele Jahre garantiert. Oder aber ein Kredit mit variabler Verzinsung, der sich den Markgegebenheiten anpasst, also auch teurer oder günstiger werden kann. Die Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile dieser beiden Optionen für die Eigenheimfinanzierung erklären wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch. Ihr Ziel, möglichst günstige Konditionen zu erhalten, ist unsere Aufgabe, der wir uns seit vielen Jahren verschrieben haben. Sie erhalten einen perfekt auf Sie und Ihre Wünsche und Möglichkeiten abgestimmten Baukredit. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Was muss ich bei der Immobilienfinanzierung beachten?

Sich selbst mit dem Kreditmarkt zu befassen, mehrere Angebote einzuholen, von einigen Banken möglicherweise sogar abgelehnt zu werden: Das kostet Sie viel Zeit und Nerven. Gehen Sie den einfacheren und sicheren Weg über uns. Als Ihr Finanzierungspartner stehen wir mit Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erhalten eine professionelle Beratung abseits von Bankinteressen. Wir klären mit Ihnen anhand einer Immobilienfinanzierung-Checkliste, was Sie sich leisten können, wie es um das Eigenkapital bestellt ist, welche Versicherungen sich anbieten, damit Ihre Familie bzw. Ihre Partnerin oder Ihr Partner optimal geschützt ist, und wie sich der Traum von Eigenheim zu Top-Konditionen in die Tat umsetzen lässt. Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail: Wir sind für Sie da.

Wir verhandeln für Sie TOP-Konditionen!